Luxemburger Wort 01/10/2018

• Die Piraten möchten die luxemburgische Sprache als erste Landessprache in der Verfassung verankern.

• Für die Partei ist die Sprache das beste Integrationsmittel. Damit jeder so schnell wie möglich und auch gut Luxemburgisch lernen kann, möchten sie das Angebot und den Zugang zu Sprachkursen deutlich verbessern. Außerdem fordert sie kostenlose Sprachkurse für jedermann.

• Die Mehrsprachigkeit ist in den Augen der Piraten eine Stärke des Landes. Deshalb soll sie weiter gefördert werden, vor allem im Unterrichtswesen.

• Die Piraten wollen Sprachbarrieren im Alltag beseitigen. Sie fordern zum Beispiel, dass jeder seinen Arzt verstehen muss. Als Lösung für dieses Kommunikationsproblem fordern sie, dass in allen Krankenhäusern Übersetzer arbeiten müssen.

• Die Piraten möchten eine Stiftung ins Leben rufen, die sich um das traditionell luxemburgische Kulturerbe kümmert und dieses bewirbt.